Home » Gute Planung ist alles: Checkliste für den Hausbau

Gute Planung ist alles: Checkliste für den Hausbau

Ein Hausbau ist in der Regel ein einmaliges Projekt, und für viele Menschen ist es die größte Investition ihres Lebens. Gute Planung ist deswegen das A und O. Unsere Checkliste hilft dabei.

Wer sein Eigenheim sorgfältig plant, wird lange Freude daran haben und muss sich weniger um einen reibungslosen Bauablauf sorgen. Ein Haus zu bauen ist für viele Menschen ein einmaliges Projekt, auf das sie oft lange hinarbeiten. Bevor das Traumhaus Gestalt annimmt, stehen viele Entscheidungen an: Wie viele Geschosse soll das Haus haben, wie viel darf es kosten und was muss in welcher Reihenfolge erledigt werden? Sind diese Fragen beantwortet, kann das Vorhaben konkretere Formen annehmen. Nehmen Sie sich beim Hausbau Zeit für die Planung, damit sie später entspannt einziehen können.

1 Die Grundstückssuche

Mit der Grundstückssuche kommt Ihr Projekt ins Rollen. Haben Sie eines gefunden, bestimmt  das Grundstück in vielen Fällen die Art der Bebauung. Das Hausmodell, die Größe und die Ausrichtung des Hauses hängen davon ab. Außerdem sollte sich die Architektur in die Landschaft und die Umgebung einfügen. Schon zu diesem Zeitpunkt können die Eksjöhus-Partner Ihnen beratend zur Seite stehen. Sie klären mit Ihnen ab, ob die Erschließung gesichert und der Baugrund tragfähig ist.

2 Was ist der erste Schritt zum Traumhaus?

Modern, New England oder lieber ein klassisches Holzhaus? Soll das Gebäude ein oder zwei Geschosse haben, und wie viele sind laut Bebauungsplan überhaupt erlaubt? Die Auswahl des Hausmodells richtet sich nach der Größe und dem Zuschnitt des Grundstücks – und natürlich nach den Bauvorschriften der Gemeinde. Alles Weitere ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Damit Sie sicher sein können, dass Ihr Traumschwedenhaus auch genehmigt wird, helfen die Eksjöhus-Partner bei der Vorbereitung des Bauantrags bei den entsprechenden Behörden. So klären sie etwa die optimale Bebaubarkeit des Grundstücks.

3 Welches Hausmodell soll ich wählen?

Rotes Haus Mellangarden in Berlin

Ganz gleich, welche Bedingungen Ihnen der Bauplatz vorgibt: für die Planung und Auswahl Ihres Hauses bleibt Ihnen immer genügend Spielraum. Nachdem Sie Ihre Wahl getroffen haben – entweder für ein fertiges Hausmodell oder für ein architektenentworfenes Haus – erarbeiten die Eksjöhus-Berater  gemeinsam mit Ihnen den Grundriss und planen die Details Ihres zukünftigen Hauses. Das betrifft sowohl die Art der Energieversorgung oder Extras wie Smart-Technologie als auch Zuwahloptionen wie Fenster mit festen Sprossen oder eine Photovoltaik-Anlage.

4 Welches Budget soll ich einplanen?

Wie teuer die neue Küche sein darf und welche Möbel Sie noch brauchen, wissen Sie als Bauherr selbst am besten. Den Preis Ihres neuen Hauses inklusive aller Baunebenkosten kennt Ihr Hausverkäufer: Er fasst alle wichtigen Informationen zusammen und erstellt ein individuelles, auf das Bauvorhaben zugeschnittenes Angebot, das alle Kosten erfasst und transparent aufschlüsselt. Damit haben Sie zugleich eine Arbeitsgrundlage für die Finanzierung in der Hand.

5 Passt der Grundriss?

Rotes Mellangarden von Eksjöhus in Berlin im Bau

Sie möchten ein größeres Kinderzimmer oder ein weiteres Bad? Besprechen Sie Ihre Wünsche mit Ihrem Verkäufer. Häuser von Eksjöhus sind nicht nur in der äußeren Gestaltung variabel – sie haben auch eine flexible Raumaufteilung, die sich individuell anpassen lässt. Das gibt Ihnen die Freiheit, den Grundriss ganz auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Die kreativen Architekten und Bauzeichner in Eksjö setzen Ihre Wünsche mit Ihnen gemeinsam um.

6 Der Kaufvertrag wird geschlossen

Wann ist der richtige Zeitpunkt, den Kaufvertrag abzuschließen? Bevor Sie diesen Schritt machen, sollten Sie sich für ein Haus entschieden und geklärt haben, ob es auch genehmigungsfähig ist. Auch sollte der finanzielle Rahmen vor Vertragsabschluss geklärt und die Finanzierung gesichert sein. Dann kann der Vertrag von beiden Parteien unterschrieben werden. Von da an kümmert sich Eksjöhus um die Erfüllung der vertraglich vereinbarten Leistungen. Sicherheit gibt Ihnen ein Bauzeitenplan – so wissen Sie immer, was auf Ihrer Baustelle passiert.

7 Ein Haus auf Rädern kommt

Weißes Kaptensgarden-Haus von Eksjöhus in sommerlicher Umgebung

An einem ganz normalen Wochentag ist es dann soweit: Es ist 7 Uhr morgens und der LKW aus Schweden öffnet seine Planen, hinter denen sich die Bauteile Ihres Hauses verbergen. Vor dem Laster stehen die Monteure und sind bereit für den Aufbau Ihres Hauses auf dem Bauplatz. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, das Richtfest zu organisieren, das schon in wenigen Tagen stattfinden kann. Die Feier ist nicht nur ein Dankeschön an all die fleißigen Handwerker, die Ihren Rohbau fertiggestellt haben, sondern auch eine gute Gelegenheit, sich bei den neuen Nachbarn vorzustellen.

8 Der krönende Abschluss: die Hausübergabe

Das Haus ist fertig und zur Übergabe bereit. Bevor es so weit ist, wird alles noch einmal gründlich geprüft. Um ganz sicher zu sein, dass alles in Ordnung ist, findet eine gemeinsame Begutachtung des Hauses statt. Sollte es noch kleine Mängel geben, werden diese protokolliert und umgehend behoben. Nach der offiziellen Übergabe können Sie Ihr neues Zuhause in Besitz nehmen und einziehen.

Haben Sie Lust bekommen, ein Schwedenhaus zu bauen? Bei Eksjöhus finden Sie eine weitere Checkliste mit detaillierten Informationen zum Bauablauf.