Home » Haus von Eksjöhus ist „Einfamilienhaus des Jahres“

Haus von Eksjöhus ist „Einfamilienhaus des Jahres“

Vor kurzem haben wir es als einen von drei Finalisten vorgestellt – jetzt ist der Wettbewerb um das „Einfamilienhaus des Jahres“ entschieden: Der Preis geht an Eksjöhus für das Haus „Nostalgi“ von Jenny und Linus im südschwedischen Dalsjöfors.

 

Linus und Jenny vor ihrem preisgekrönten Haus

Jenny Mortensen und Linus Karlsson in Dalsjöfors haben im Frühjahr einjähriges Jubiläum in ihrem Haus “Nostalgi” von Eksjöhus gefeiert. Das Haus zieht im Wohngebiet alle Blicke auf sich – und jetzt schaut ganz Schweden nach Dalsjöfors: Am 10. Juni wurde Jennys und Linus Villa zum Gewinner des Garå-Wettbewerbs “Einfamilienhaus 2019” gekürt.

Eksjöhus gewinnt Wettbewerb “Einfamilienhaus des Jahres”

Bei dem Wettbewerb, den die schwedische Versicherungsgesellschaft  Gar-bo ausgelobt hat, sind Qualität, Kundenzufriedenheit und Nachhaltigkeit die drei wichtigsten Kriterien für die Preisvergabe. Die Versicherungsgesellschaft Gar-bo gewährt die in Schweden übliche gesetzliche 10-jährige Hausbaugarantie für die Bauherren.

Wir von Eksjöhus freuen uns sehr, dass unser „Nostalgi“ in Dalsjöfors das Rennen um das schönste Einfamilienhaus für sich entschieden hat.

Die Begründung der Jury:

Der Gewinnerbeitrag überzeugt durch Qualität, Nachhaltigkeit und feine Proportionen. Der gesamte Bauprozess verlief positiv und die trotz einiger Herausforderungen reibunglos. Gute Kommunikation, ein klarer Zeitplan und eine gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen allen Parteien waren ein entscheidender Faktor für das Endergebnis. Das schöne, zeitlose Holzhaus mit seinem einladenden Eingang spiegelt die Sorge um äußere Details wider, einschließlich der Außenfassade des Holzes. in der Verarbeitung um Fenster und Fassaden, aber auch im Innenraum. Das trägt zum Wohlbefinden bei und ermöglicht eine Interaktion zwischen Drinnen und Draußen. In Verbindung mit dem klug durchdachten Grundriss, der sowohl effizient als auch flexibel ist, lässt sich der Siegerbeitrag in einem Wort zusammenfassen: Harmonie.

Eksjöhus zum zweiten Mal unter den Finalisten

Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Wettbewerb war, dass das Haus im Jahr 2019 fertiggestellt wurde und bei der Endkontrolle keine Fehler auftraten. In kurzer Zeit hat sich der Wettbewerb zu einem Prestige-Match zwischen den Hauslieferanten des Landes entwickelt. Dies war das zweite Jahr in Folge, dass Eksjöhus unter den drei Finalisten war und zum ersten Mal ganz oben auf dem Podium stand.

Haus Nostalgi in Dalsjöfors

Bei der Nachhaltigkeit ganz vorne

“Eksjöhus hat in so vielen Bereichen gepunktet, als wir uns Häuser angesehen haben. Ich arbeite selbst mit Immobilien und habe viel gelesen, bevor wir unsere Wahl getroffen haben. Für uns war Eksjöhus eine sichere Wahl. Was die Nachhaltigkeit angeht, ist das Unternehmen anderen weit voraus und wir hatten einen sehr persönlichen und direkten Kontakt zum Verkäufer”, sagt die stolze Hausbesitzerin Jenny Mortensen.

“Ich habe auch sehr darauf geachtet, dass das Haus nicht nach Massenproduktion aussieht, und das haben wir definitiv erreicht” fügt sie hinzu.

Immer grünes Licht bei der Endkontrolle

Häuser zu bauen ist immer eine Teamarbeit. Hinter dem Erfolg mit dem NOSTALGI-Haus in Dasjöfors stehen außer den Bauherren Jenny und Linus auch der Bauunternehmer Onsalagrävaren, Eksjöhus-Verkäufer Sebastian Persson und das gesamte Eksjöhus-Team.

Sowohl der Bauunternehmer, der seit über 25 Jahren für Eksjöhus in der Region Göteborg baut, als auch alle 2019 in Schweden gebauten Häuser hatten bei der Endkontrolle zwischen null und drei Fehlern und lagen damit im grünen Bereich.

MÖCHTEN SIE AUCH DAS PREISGEKRÖNTE HAUS BAUEN?

Haus Nostalgi von Eksjöhus

NOSTALGI – ein Einfamilienhaus im Neuengland-Stil

Nostalgi ist ein aufregendes Haus im klassischen New England Stil. Der Eingang ist einladend mit einer Veranda unter dem Dach und schönen Terrassentüren. 

Im Erdgeschoss hat die Küche viel Platz mit Zugang zur Vorderseite und zum Garten. Dort können Sie beim Frühstück die Morgen- und beim Abendessen die untergehende Sonne genießen. Im Erdgeschoss gibt es auch ein großes Ankleidezimmer und ein zusätzliches Zimmer, das als Gästezimmer oder Arbeitszimmer genutzt werden kann. Eine helle und offene Treppe mit Oberlichtern führt in das Obergeschoss. Es gibt drei Schlafzimmer, von denen eines Zugang zu einem privaten Ankleidezimmer und einem französischen Balkon hat. Das Badezimmer hat als kleines Extra zwei Oberlichter, die viel Licht hereinlassen.