Home » Schweden-Urlaub trotz Corona

Schweden-Urlaub trotz Corona

Sie sind Schweden-Fans und möchten gerne noch in diesem Sommer in Ihr Lieblingsland reisen, überlegen aber, ob das eine gute Idee ist? Möglich ist es, und eines ist sicher: der Schweden-Urlaub verspricht Entspannung, denn eine allgemeine Maskenpflicht gibt es im Land nicht und das Leben verläuft weitgehend normal. Die Urlauber erwarten nur wenige Einschränkungen. 

Traumhafte Küsten, einsame Seen und natürlich wunderschöne Schwedenhäuser: Schweden ist ein beliebtes Urlaubsziel. Die Grenzen in Europa sind seit Mitte Juni wieder geöffnet, Reisen und Urlaub sind in diesem Sommer also möglich. Seit kurzem können Deutsche ihre Sommerferien auch wieder problemlos im größten Land Skandinaviens genießen. Der aktuelle Stand für Schweden vorab:

  • Die Anreise über Dänemark ist möglich
  • Nur geringe Einschränkungen im Land
  • Rückkehrern droht aktuell keine Quarantäne

Schweden-Urlaub 2020: Worauf müssen Reisende achten?

  • Ist eine Anreise über Dänemark möglich?
    Ja, wer mit dem eigenen Fahrzeug nach Schweden fahren möchte, kann die Route über Dänemark wählen. Transitfahrten sind erlaubt, solange sie auf direktem Weg und ohne unnötige Verzögerungen und Umwege erfolgen.
  • Ist eine Anreise per Flug oder Fähre möglich?
    Ja. Von Deutschland aus gibt es einige Flugverbindungen nach Schweden. Auch Fähren ab Travemünde oder Rostock nach Malmö oder Trelleborg fahren regulär.
  • Muss ich bei der Einreise etwas beachten?
    Staatsangehörige der EU, der Schweiz, ihre Familienangehörigen sowie Inhaber von EU-Aufenthaltsgenehmigungen unterliegen keinen Einreisebeschränkungen. Alle Grenzübergänge sind geöffnet.
  • Ist eine Einreise/Weiterfahrt nach Norwegen oder Finnland möglich?
    Nein
    . Aufgrund der hohen Infektionszahlen im Juni haben die beiden Nachbarländer Finnland und Norwegen beschlossen, keine touristischen Einreisen aus Schweden zuzulassen. Beide Länder lassen eine Einreise nur im direkten Transit aus Schweden zu. Eine Einreise nach einem vorigen Aufenthalt in Schweden ist hingegen nicht möglich.
  • Muss ich nach dem Urlaub in Schweden in Quarantäne?
    Aktuell nicht. Schweden wird derzeit nicht als Risikogebiet eingestuft. Deswegen gibt es in Deutschland keine Verpflichtung, sich nach einem Aufenthalt in Schweden 14 Tage lang in Quarantäne zu begeben. Das Auswärtige Amt hat die bestehende Reisewarnung am 14. Juli aufgehoben. 
    Allerdings: Sollte die Infektionszahl auf über 50 Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen steigen, würde die Quarantäneregelung wieder in Kraft treten. 
  • Muss ich in Schweden Mundschutz tragen?
    Nein, in Schweden gibt es keine generelle Maskenpflicht.
  • Gelten in Schweden Abstandsregeln?
    Nein, es gelten keine verpflichtenden Abstandsregeln. Allerdings empfehlen Behörden zu Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, einen Sicherheitsabstand zu halten. Vor allem Risikogruppen sollten Menschenansammlungen meiden. 
  • Sind Restaurants, Cafés und Museen geöffnet?
    Ja, Restaurants, Bars und Geschäfte haben uneingeschränkt geöffnet. Allerdings gelten gewisse Abstandsvorkehrungen, wie beispielsweise nur Tischbedienung in Restaurants und kein Barbetrieb. 
    Viele Museen und Freizeitparks haben geschlossen.
    Hotel- und Campinggewerbe sowie Berghütten sind unter Einschränkungen offen.
  • Kann ich mir eine Hütte am See mieten?
    Hütten stehen eingeschränkt zur Verfügung.

Wo Sie mehr über Urlaub in Schweden trotz Corona erfahren

Die derzeit geltenden Regeln können sich kurzfristig ändern. Informieren Sie sich deshalb regelmäßig und prüfen Sie die aktuelle Situation bis kurz vor Ihrer Abreise.

Weitere Informationen zu Reisen nach Schweden in der Corona-Krise finden Sie unter anderem beim Auswärtigen Amt, bei der schwedischen Botschaft, beim Fremdenverkehrsamt Visit Sweden und beim ADAC

Informieren Sie sich über detaillierte Maßnahmen und ergänzende Informationen des schwedischen Gesundheitsamts und der schwedischen Regierung.

Laden Sie sich ggf. auch die App der schwedischen Behörden auf Ihr Smartphone.

Mit guter Vorbereitung steht Ihrem Schwedenurlaub also nichts im Wege! Vielleicht haben Sie ja die Gelegenheit, in ihrem persönlichen Traumschwedenhaus zu übernachten.