Home » Wohnen mit Perspektive: barrierearm im Zweigeschosser

Wohnen mit Perspektive: barrierearm im Zweigeschosser

Zweigeschosser oder Bungalow — bei der Wahl eines Hausmodells gilt es viele Kriterien zu berücksichtigen. Dazu gehört auch, dass das Haus nicht nur schön, sondern möglichst barrierearm ist. 

Bungalow, Eineinhalb- oder Zweigeschosser — wie viele Stockwerke soll Ihr Schwedenhaus haben? Falls Sie sich noch nicht sicher sind, wie hoch sie bauen wollen, haben wir eine paar Denkanstöße für Sie.

Wer die Wahl zwischen einem Bungalow und einem Haus mit einem Obergeschoss hat, sollte zunächst die Kosten im Blick haben. Die sind bei einem 1,5- oder 2-Geschosser deutlich geringer als bei einem Bungalow. Für einen Bungalow wird eine größere Thermobodenplatte benötigt — dadurch ergeben sich rund zehn Prozent höhere Baukosten.

Manche Bauherren entscheiden sich für einen Bungalow, um für die Zukunft gerüstet zu sein, denn ein eingeschossiges Haus ist in jedem Fall altersgerecht: Treppensteigen fällt hier flach.

Doch auch ein kostengünstigeres mehrgeschossiges Haus lässt sich barrierearm gestalten. Es empfiehlt sich, schon bei der Planung an die Zukunft zu denken.

Barrierearm bauen – 6 Tipps von Eksjöhus

Handläufe und gute Beleuchtung machen Treppen sicher
  1. Zimmergröße: Die Hausmodelle von Eksjöhus sehen ein Arbeits- bzw. Gästezimmer im Erdgeschoss vor. Sinnvoll ist es, diesen Raum so groß zu planen, dass er später als Wohnzimmer genutzt werden kann.
  2. Dusche: Wenn Sie das Gästebadezimmer im Erdgeschoss schon beim Bau mit einer bodentiefen Dusche versehen, sind Sie für alle Eventualitäten gerüstet.
  3. Badezimmer: Das große Bad im Obergeschoss ist mit einer Badewanne ausgestattet. Wer vorausschauend plant, lässt hier eine feste Halterung an der Wand anbringen, die beim Stehen, Aufstehen oder auch beim Hinsetzen hilft.
  4. Türen: Gleichzeitig bietet es sich an, die Türbreite zu erhöhen — sollte es unvermeidlich sein, dass Sie sich im Alter mit Rollstuhl oder Rollator durch die Wohnung bewegen müssen, sind die Voraussetzungen dafür bereits geschaffen und sie müssen das Haus später nicht umbauen.
  5. Sichere Treppen: Ohne Treppen kommt ein mehrgeschossiges Haus nicht aus. Sie sollten allerdings über beidseitige Handläufe und genügend Bewegungsfläche (ca. 1,5 Meter) neben den Auf- und Abgängen verfügen. Hilfreich ist außerdem eine gute Ausleuchtung der Stufen. Denken Sie daran, beim Bau die entsprechenden Elektroleitungen mit einzuplanen.
  6. Toilette: Sie sollte so platziert sein, dass Sie gegebenenfalls mit einem Rollstuhl oder einem Rollator direkt zum Toilettensitz fahren können. Eine Aufstehhilfe in Form eines Haltegriffs muss so gestaltet sein, dass Sie mit Rollator oder Rollstuhl im Bad wenden können, denn im Alter ist es vielen Menschen nur noch schwer möglich, sich rückwärts zu bewegen.

Die schönsten 1,5-und 2-geschossigen Häuser von Eksjöhus

ROSENHILL

2 Vollgeschosse, 202 Quadratmeter, 6 Zimmer und Küche

Der Eingangsbereich von Rosenhill ist außerordentlich exklusiv geplant und erinnert an eine Empfangshalle großer Villen. Neben der gemütlichen Küche und dem Wohnzimmer besteht die Möglichkeit, ein extra Zimmer abzuteilen, das als Schlaf- oder Arbeitsraum genutzt werden kann. Der Nebeneingang zum Hauswirtschaftsraum führt durch die angebaute Garage Im Obergeschoss mit Kathedraldecke befinden sich drei Schlafzimmer mit eigenen begehbaren Kleiderschränken.

EKEBERGA

2 Vollgeschosse mit 6 Zimmern und Küche auf 204 Quadratmetern
Der harmonische Gesamteindruck dieser stattlichen Villa wird maßgeblich durch die symmetrisch angeordneten Fenster bestimmt. Ein weißer Balkon und weiße Fenstereinfassungen bilden einen schönen Kontrast zur klassisch-schwedischen Holzfassade, und der von vier Säulen getragene Balkon ist gleichzeitig der überdachte Eingang der Villa. Die klassische Linienführung von Ekeberga setzt sich auch im Inneren des Hauses fort.

Hanghaus Björkalund von Eksjöhus in der Dämmerung

BJÖRKALUND

2-geschossiges Haus mit 186 Quadratmetern, 5 Zimmern und Küche

Björkalund ist ein schönes Hanghaus mit großem Balkon, der sich über die gesamte Vorderfront erstreckt. Der Eingang ist einladend mit durchdachten Details und Säulen, die den Balkon stützen. Der Eingangsbereich mündet in drei große Schlafzimmer, ein schönes Wohnzimmer und einen praktischen begehbaren Kleiderschrank. Im Obergeschoss befindet sich das offene Wohnzimmer. Der große Raum geht über in eine große Küche mit Kücheninsel und Essbereich. Highlight hier: die bodentiefen Fenster und Flügel-Terrassentüren auf beiden Seiten.

ROSENFORS

1,5-geschossiges Haus mit 180 Quadratmetern, 6 Zimmern und Küche

Mit einer Gesamtwohnfläche von 176 Quadratmetern ist Rosenfors das perfekte Familienhaus. Stilistisch ist es Angelehnt an die Architektur der amerikanischen Südstaaten. Ein lichtdurchflutetes großes Wohnzimmer geht nahtlos in die offene Küche mit Esstisch über. Neben der gemütlichen Küche und dem Wohnzimmer besteht die Möglichkeit, ein extra Zimmer abzuteilen, das als Schlaf- oder Arbeitsraum genutzt werden kann. Über eine Wendeltreppe erreicht man das Obergeschoss mit vier Räumen und einem Badezimmer. Der Verzicht auf Flure lässt hier einen 25,8 großen Gemeinschaftsraum entstehen, den sich beispielsweise die Kinder teilen. Besonders praktisch ist hier der begehbare Schrank, der vom Elternschlafzimmer zu erreichen ist.